Beitragsseiten


Betreff: VEREINSINFO Herren

insbesondere für jene, von welchen ich keine Mailadresse habe! (Milan/Rudi/Peter/Laszlo/Gerhard/Thomas/Simo)

  • Sportwartesitzung Mai 2022
    • Die Sportwartesitzung hat ergeben, dass viele Mannschaften der derzeitigen 2. Landesliga mit der 6er Mannschaft ein personelles Problem haben. Es wurde daher von diesen Mannschaften angefragt, ob eine Umstellung der 2. LL auf 4er Mannschaften sinnvoll und möglich wäre.
    • Daher müssen auch wir uns darauf vorbereiten, dass es zu einer 4er Mannschaftsmeisterschaft in der 2. Landesliga kommen wird. Grundsätzlich haben wir eigentlich kein Problem damit, weil auch wir trotz vieler Spieler bei den 6er Mannschaften in der letzten Saison mehrmals am absoluten Limit waren!
    • Wir haben gar nicht so wenige Spieler, die keine 60 % der Spiele anwesend waren. Wenn man diese Spieler abzieht, dann verbleiben 17 Spieler! Wenn man nun die offizielle Vorgabe, dass 8 Spieler pro 6er-Mannschaft jedenfalls erforderlich sind, anwendet, dann haben wir 8 für die BL, 8 für die 1. LL und EINEN für die 2. LL!!
    • Weiter 7 Spieler haben dann die 40 bis 60 %-Quote erreicht. Der Rest ist „ausgefallen“, Krankheiten, Verletzungen, andere Interessen
    • Das heißt, dass pro Spiel maximal ca. 20 bis 21 Spieler zur Verfügung stehen (3 x 7) exakt am Limit!! Bei 4er Mannschaft würde sich das auf 2x8 und 1x5 verschieben, also würden wir das (unterste) Limit erfüllen.
  • Ich möchte daher eine Umfrage für die kommende Saison durchführen, um dann eine halbwegs passende Mannschaftszusammenstellung machen zu können:
  • Punkt 1, JA, ich stehe voll zur Verfügung, keine Ausfälle vorprogrammiert, ich werde auch meine persönlichen sonstigen Termine (zB. Urlaub) möglichst so vorsehen, dass ich kaum ein Meisterschaftsspiel fehlen werde (Anmerkung: Natürlich hat jeder im Laufe der Saison persönliche Termine, die einfach wahrgenommen werden müssen --- Familienfeiern …)
  • Punkt 2, JA, ich stehe grundsätzlich, wie oben, voll zur Verfügung, habe aber bereits jetzt von Terminen (Behandlungen u. OPs, REHA, Kur, Urlaubsreise, Arbeit…) Kenntnis, die sicherlich mehr als zwei Ausfälle bei der Meisterschaft mit sich bringen werden.
  • Punkt 3, Meine Ausfälle könnten bis zu 50% in Anspruch nehmen …
  • Punkt 4, Aufgrund von meinen sonstigen Verpflichtungen ist es mir nicht möglich, voll zur Verfügung zu stehen, weil diese ebenfalls an Samstagen anfallen. Ich werde aber zu den anderen Spielterminen da sein, stehe somit cirka 60 % zur Verfügung
  • Punkt 5, Ich bin in der kommenden Saison kaum zur Verfügung und könnte nur im Bedarfsfall, falls ich da Zeit habe, einspringen.

BITTE teilt mir den für euch am wahrscheinlichsten zutreffenden Punkt an einfach per SMS oder WHATsAPP mit.

Unter Einbeziehung der Rückmeldungen würde ich dann die Mannschaften zusammenstellen, dabei könnte ich schon die jetzt bekannten Abwesenheiten einbeziehen und wir müssten dann hoffentlich weniger aus den anderen Mannschaften „aushelfen“, wodurch ja auch diese Mannschaft dann meist geschwächt wird.

Ich ersuche euch mir möglichst schnell die Antwort, welcher „Punkt“ für euch der Wahrscheinlichste ist, zukommen zu lassen.

Besten Dank, Erwin



Bundesliga West ab Runde F6 (Frühjahr Runde 6) (anklicken)
 
Nennlisten SSKV (anklicken)
bei verschobenen Nachtragsspielen im Landesverband ist zu beachten, dass die "aktuell gültigen Nennlisten" anzuwenden sind und NICHT jene Nennlisten, welche zum ursprünglichen Zeitpunkt der Spielaustragung gegolten hätten!
 

Bundesliga und 1. Landesliga – Vereinsregelung – Update 20.06.2020

  • Es sollte JEDER Spieler der Mannschaft (alle 9) bei JEDEM Heimmeisterschaftsspiel anwesend sein und die Mannschaft anfeuern,
    • auch wenn ein Spieler auf der Mannschaftsaufstellung der 1. LL nicht aufscheinen wird (weil ja nur 8 vorgesehen sind)!
  • Beim Auswärtsspiel sind dementsprechend 8 Spieler (6 in der Startformation und 2 Wechselspieler) vorgesehen!
    • d.h., wenn doch jemand verhindert sein sollte, dann muss sich der Spieler ehestens VON SICH AUS beim MF melden und dies mitteilen!

Ansonsten ist folgendes „automatisches“ Aufstellungssystem zur Umsetzung geplant:

Regel gilt immer von Heimspiel zu Heimspiel bzw. Auswärtsspiel zu Auswärtsspiel
Man qualifiziert sich in folgender Reihenfolge:

  1. Die beim letzten gesamten Heim-Auswärtsspiel anwesend gewesenen Wechselspieler (auch jener, der in der 1.LL nicht in der MA aufscheint!)
  2. Die beiden Besten des Heim-Auswärtsschnittes
  3. Der Beste im Gesamtschnitt
  4. Der Beste des letzten Heim-Auswärtsspieles oder Schnitt (bessere Ergebnis zählt)
  5. Der Zweitbeste im Gesamtschnitt
  6. Der 2.-beste des letzten Heim-Auswärtsspieles oder Schnitt (bessere Ergebnis zählt)
  7. Der 3.-beste des letzten Heim-Auswärtsspieles oder Schnitt (bessere Ergebnis zählt)
  8. usw.

War jemand beim letzten Heim-Auswärtsspiel verhindert, dann wird er in die Heim-Auswärtsspielwertung mit seinem Heim-Auswärtsschnitt eingereiht, weil er ja kein letztes Spielergebnis hat!

  • Wird gewechselt, wird bei keinem der beiden Spieler der Schnitt verändert, das Spielergebnis kommt NICHT in unsere Wertung!
    • Ausnahme: Bleibt der ausgewechselte Spieler aufgrund einer Schnittwertung weiter in der Startformation und es erfolgt beim nächsten entsprechenden Heim/Auswärtsspiel wieder ein Wechsel, dann wird dieses Ergebnis schon in die Schnittwertungen aufgenommen, weil sonst nie eine Veränderung erfolgen würde
  • Es gibt eine Wechselvorgabe (Austauschpflicht), welche aber nicht verhindert, dass jemand wechselt, welcher insbesondere nach oder während der ersten zwei Bahnen zwar mehr als die Pflichtvorgabe gespielt hat, aber nicht „gut drauf“ ist, den „grünen Bereich“ nicht erreicht hat oder durch eine leichte Verletzung behindert ist. Es macht jedenfalls Sinn in so einem Fall zu tauschen, wenn eben Einwechselspieler vorhanden sind!
  • Ziel ist der Sieg der Mannschaft, dazu trägt jeder bei, möglicherweise besonders jener, der sich austauschen lässt!!

 
2. Landesliga – Aufstellungsmodus für die Meisterschaftsspiele (MSS) – 2021/2022
  • Ziel ist, dass wir immer „stark“ auftreten, dass heißt, wir wollen hinkünftig auch das „Wechselpotential“ nützen, dazu wird nach Möglichkeit die maximale Aufstellungsvorgabe mit 6 Spielern in der Startformation und 1 Wechselspieler vorgesehen. Bei Heimspielen und Anwesenheit eines weiteren Wechselspielers wird dieser natürlich auch in der Startaufstellung berücksichtigt. Dieser hat allerdings keinen fixen Startplatz im nächsten entspr* Spiel.
  • Die Aufstellung werden für die Heimspiele vorrangig die Heimspielergebnisse und für die Auswärtsspiele vorrangig die Auswärtsspielergebnisse herangezogen!

(Dies deshalb, weil ja durchaus Leistungsunterschiede bei manchen Spielern bei Heim und Auswärts gegeben sind)

  • Damit auch der Wechselspieler einen besonderen Anreiz hat, bekommt dieser für das nächste entsprechende* MSS einen fixen Platzin der Aufstellung, egal, ob dieser als Wechselspieler zum Einsatz gekommen ist!

entsprechende*: Der anwesende Wechselspieler beim Heimspiel für das nächste Heimspiel, der anwesende Wechselspieler beim Auswärtsspiele beim nächsten Auswärtsspiel (ein längeres „mittnehmen“ dieser Qualifikation ist nicht möglich.

  • Des weiteren erspielen sich auch die „Topspieler“ des gesamten 2.LL-Teams einen Fixplatz:
    • Der Schnittbeste des entsprechenden MMS (Heimschnittbester/Auswärtsschnittbester)
    • Der Zweitplatzierte (Heimschnitt oder Auswärtsschnitt)
    • Der Gesamtschnittbeste
    • Der Zweitplatzierte des Gesamtschnittes
  • Die weiteren Startplätze werden wie folgt vergeben:
    • Sieger der Qualifikationfür das entsp* MSS
    • Die weitere Einreihung für die noch offenen Startplätze ergibt sich aus der besseren Quote aus dem jeweiligen Schnitt oder dem letzten entspr* Spielergebnis. Der bessere Wert wird für die Reihung genommen!
    • Jene die nicht in die Aufstellung gelangen, spielen zu Hause eine Qualifikation! Das Ergebnis der Quali wird so, als ob am MSS teilgenommen worden wäre, in die Vereinsschnittliste und für die Aufstellung zum nächsten entsp* Spiel aufgenommen! Weiters qualifiziert sich der Sieger fix für das nächste entsp* Spiel.
    • Der Spieltermin für die Quali ist wie bei den MSS am Samstag um 18:00 Uhr als Fixtermin vorgesehen! Sollte mehr als 4 Quali spielen, müssten diese den Termin um 10:30 Uhr wahrnehmen!
  • Erfolgte ein Spielertausch, so hat der ausgetauschte Spielerfolgende Möglichkeiten für das nächste entsprechende MMS:
    • Entweder er gehört zu den Topspielern, dann ist er nochmals fix dabei! Das „Austauschergebnis“ wird NICHT in die 2.LL-Vereinsschnittlisten einberechnet, sollte aber auch beim direkten Folgespiel wiederum ein Austausch erforderlich sein oder aus sonstigen Gründen erfolgen, dann wird das Ergebnis (egal wie viele Wurf vom ausgetauschten Spieler gespielt wurden) des Spieles aufgenommen (sonst würde sich der Topschnitt nie verändern und der Spieler kommt trotz Formtiefs immer wieder zum Starteinsatz). Das wird so lange so praktiziert, bis die Einsatzserie aufgrund der Topspielerregel (siehe Punkt 5.) unterbrochen ist!
  • Zusammenfassung für die automatische Aufstellung:
    • Aufgestellter (somit natürlich anwesend gewesener) Wechselspielerdes entsprechenden MSS
    • Der Schnittbeste des entsprechenden MSS (Heimschnittbester/Auswärtsschnittbester)
    • Der Zweitplatzierte (Heimschnitt oder Auswärtsschnitt)
    • Der Gesamtschnittbeste
    • Der Zweitplatzierte des Gesamtschnittes
    • Der Qualifikationssieger
    • Der Erstgereihte vom Spielergebnis (bessere Wert von Vereinsschnitt/letztes Spiel)
    • Der Zweitgereihte vom Spielergebnis
    • Der Drittgereihte vom Spielergebnis
    • Usw.

Entsprechend dieser Gesamtreihung ergibt sich die MSS-Aufstellung bis inklusive dem Wechselspieler und den im Falle von Ausfällen nachgereihten Teammitgliedern sowie Qualifikanten

  • Bei erforderlichen Entscheidungen, bei Gleichständen oder sonstigen Kollisionen entscheidet der Mannschaftsführer, nach welchen Kriterien letztendlich die Mannschaft zusammengestellt wird!

Die Austauschpflicht

  • Es ist folgende eine Austauschpflicht vorgesehen:
    • Nachdem ein Wechsel grundsätzlich normalerweise nur in der erste Spielhälfte Sinn macht, also nach den Bahnen 1 oder spätestens 2, zielt das Vorgabesystem auf diese Bahnen ab
    • Diese Vorgabe richtet sich nach der möglichen zu erwartenden Spielstärke des Wechselspielers
    • Aufgrund des (Heim-/Auswärts-)schnittes des Wechselspielers ergeben sich die zwingend zu erreichenden Ergebnisse nach der ersten, wenn diese Hürde noch geschafft wird, nach der zweiten Bahn
    • Nach der ersten Bahn darf das Schnittergebnis des Wechselspieler nicht um 15% unterschritten werden (Schnitt ist 450, damit pro Bahn 112,5 minus 15% sind 96! (muss erreicht werden, sonst automatischer Wechsel!)
    • Zum Weiterspielen nach der zweiten Bahn kommt zum "Minimalergebnis" der ersten Bahn der Bahnschnitt des Wechselspielers dazu. Nun muss dieser Wert erreicht werden! Bei Unterschreitung automatischer Wechsel! Wäre im Beispiel 95,6 plus 112,5 sind gerundet 208 (muss erreicht werden, sonst automatischer Wechsel!)
  • Selbstverständlich kann auch aufgrund anderer Umstände gewechselt werden (Verletzung, Spieler will selbständig tauschen, doch noch möglicher Punktegewinn, etc.)
  • Ziel ist der Sieg der Mannschaft, dazu trägt jeder bei, möglicherweise besonders jener, der sich austauschen lässt!!
  • AUSTAUSCHPFLICHT unter "grün"!!
    Ersatzspieler -15% plus =Summe
      Schnitt 1. Bahn Schnitt 2. Bahn
    ab 580 123 145 268
    ab 570 121 143 264
    ab 560 119 140 259
    ab 550 117 138 254
    ab 540 115 135 250
    ab 530 113 133 245
    ab 520 111 130 241
    ab 510 108 128 236
    ab 500 106 125 231
    ab 490 104 123 227
    ab 480 102 120 222
    ab 470 100 118 217
    ab 460 98 115 213
    ab 450 96 113 208
    ab 440 94 110 204
    ab 430 91 108 199
    ab 420 89 105 194
    ab 410 87 103 190
    ab 400 85 100 185
    unter 400 85 100 185
             
    gültige Schnittliste auf der Homepage!

1.) persönlicher Bonus

  • wird ausgelöst ab 35 Kegel (7% von 500) über dem persönlichen Schnitt im Bonusbereich
     bis 519 - 1 Bonuspunkt; ab 520 - 2 Bonuspunkte, ab 560 3 BP und ab 600 4 BP
  • persönlicher Startschnitt ergibt sich aus dem eigenen Schnitt des laufenden Spieljahres aus den letzten 5 Spielen
  • Bonusauslösung ab drei Spiele möglich, Bonusvorgabe passt sich bis zum 5. Spiel jeweils an
  • Bonusvorgabe bleibt bis zur nächsten Auslösung bestehen und wird erst dann neu berechnet

2.) mannschaftlicher Bonus

  • Jene Spieler/innen, die über den Mannschaftsschnitt des Spieles gespielt haben, erhalten jeweils einen Bonuspunkt

Die Bonusvorgabe wird unter "Vereinsschnittliste" angeführt.

Pro erzielten Bonuspunkt wird bei unserer Jahresabschlussfeier eine Trainingsstundengutschrift vergeben! Zwei Bonuspunkte ergeben eine Stunde, es wird abgerundet.


Von unser Technischen Kommission Richard Nuszpl wurde am 02.06.2021 die Kegelbahn abgenommen und für die nächsten drei Jahre für in Ordnung befunden worden.

Besten Dank an Richard für die problemlose Terminisierung! Danke an unser Bahntechniker Phil und Sigi für die Wartung der Bahnen.

Erwin